Referenzen aus mehr als 17 Jahren Erfahrung mit ERP-Systemen
Referenzen aus mehr als 17 Jahren Erfahrung mit ERP-Systemen
Referenzen aus mehr als 17 Jahren Erfahrung mit ERP-Systemen
Referenzen aus mehr als 17 Jahren Erfahrung mit ERP-Systemen

Achslagerwerk Staßfurt GmbH - Schienenfahrzeugbau, Anlagenbau

Durch den Einsatz von SRM-PRO wird die Verfügbarkeit von Rohmaterialien mit langer Wiederbeschaffungszeit deutlich erhöht und mittels CTP die Terminermittlung vereinfacht sowie beschleunigt. Eine integrierte Simulation ermittelt und eliminiert frühzeitig potentielle Fehlteile. Mittels DPA wird die Termintransparenz, insbesondere bei der Synchronisation mit der anonymen Vorproduktion, auf ein neues Niveau gehoben.


AGA Zerspanungstechnik Gera GmbH - Serienfertigung von Dreh- und Frästeilen

In nur 5 Monaten hat das Unternehmen alle relevanten Wertschöpfungsprozesse inkl. SCM-Anbindung mit ZF-Sachs und Ixetic in PSIpenta abgebildet und online genommen. Mittels DPA wird eine vollautomatische Disposition bis zum Rohmaterial abgebildet. Dabei wird die Chargenpflicht von der Beschaffung über alle Fertigungs- und Versandprozesse streng eingehalten. Die Archivierung und Verwaltung aller relevanten Belege wird durch die Nutzung eines Dokumentenmanagements realisiert. Die Optimierung der Fertigungssteuerung erfolgt durch Kapazitätsglättung und gezielte Reihenfolgebildung der je Belegungseinheit zu bearbeitenden Fertigungsaufträge.


Fibro GmbH - Lieferant von Normalien, Rundtischen
Die Einführung von PSIpenta Adaptiv erbringt für das Unternehmen eine Erhöhung der Liquidität in Höhe eines zweistelligen Millionenbetrages. Ebenso signifikant ist die Verbindung von insgesamt 3 verschiedenen Unternehmen der Fibro Gruppe mit völlig entgegengesetzten Produktionsformen und Logistikansätzen ( Anlagenbau, variantenreiche Einzelfertigung, Serienfertigung), wobei die Regelung betriebsübergreifender Netze und Bestände in einem zentralen System erfolgt.


GEMÜ Gebr. Müller Apparatebau GmbH & Co. KG - Ventile und Messtechnik

Anwendung von PSIpenta PLuS zur drastischen Reduktion von Lieferzeiten und Beständen und Einsatz von SRM und werksübergreifenden CTP-Komponenten.


Hosokawa Alpine GmbH- mechanische Verfahrenstechnik, Folienblasanlagen

Einführung der PLuS - Module in lediglich 3,5 Monaten, wobei ein sehr hoher Grad der Einhaltung von zugesagten Lieferterminen sowie eine hohe Termintransparenz in der Fertigung zu verzeichnen sind.


KARDEX Bellheimer Metallwerk GmbH - Lagersysteme

100% Liefertermintreue mit Einführung des PSIpenta PLuS in Zusammenarbeit mit Kardex. Rückstandsauflösung auf Basis geringer technologischer Zeiten und einer exorbitanten Anzahl komplexer Netze über viele Fertigungsstufen. Direkte Kopplung von PSIpenta PLuS über das KARDEX-spezifische BDE-System zur Realisierung höchster Performanceanforderungen. Harmonisierung und gravierende Steigerung der Montageleistung durch die bei KARDEX entwickelte Slotplanung, die die Grundlage späterer Montageplanungen im Umfeld von PSIpenta Adaptiv bildet.


Kusch & Co GmbH - Objekteinrichtungen

Anwendung von PSIpenta mit dem SRM Modul und CTP zur Erhöhung der Liefertermintreue und Reduzierung von Fehlteilen


LABOM Mess- und Regeltechnik GmbH - Druck- und Temperaturmessgeräte

Einführung von SRM-PRO zur Erhöhung der Produktverfügbarkeit bei gleichzeitiger Verringerung der Kapitalbindung. Die Implementierung des PLuS-Moduls DPA bietet eine drastische Verbesserung der Termintransparenz bei steigender Liefertermintreue.


MIKROMAT GmbH - Präzisionswerkzeugmaschinen

Kopplung von PSIpenta mit den VARIAL-Komponenten Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung, Personalwesen und Anlagenbuchhaltung. Durch die kurze Migrationszeit und einem geringen Schulungsaufwand konnte das System durch die Mitarbeiter ohne Verzögerung in Betrieb genommen werden. Erheblichen Zeiteinsparungen beim Anlegen von Daten und Kundenvorgänge, da der Umgang und die Übersicht im System deutlich verbessert ist.


MTM Power Messtechnik Mellenbach GmbH - Messtechnik

Extreme Steigerung der Termintreue durch den Einsatz von SRM-PRO und CTP bei gleichzeitiger Optimierung der Bestände auf den Bevorratungsebenen und Reduzierung der Lieferzeiten. Eine integrierte vollautomatische Rückstandsauflösung erkennt aufgetretene Engpässe sofort und behebt diese durch eine Neubestimmung der Fertigungsreihenfolge.


Profiroll Technologies GmbH - Maschinen- und Werkzeugbau

Prozessoptimierung im Bereich der Werkzeugfertigung durch den Einsatz von PSIpenta PLuS. Mit CTP werden realistische Liefertermine im Vertrieb definiert. Durch die integrierte vollautomatische Rückstandsauflösung werden an Engpassmaschinen optimierte Abarbeitungsreihenfolgen festgelegt, die wesentlich zur Liefertermintreue und zur Erhöhung der Kundenzufriedenheit beigetragen.


Voith Turbo BHS Getriebe GmbH - Hochleistungsgetriebe

Gesamtbetriebliche Prozessoptimierung zur Verbesserung der Liefertermintreue über alle Planungsphasen. Rückstandsfreiheit und Bestandsregelung mittels PSIpenta PLuS und Entwicklung der adaptiven Grobplanung. Variable Netze für Material und Kapazitätsterminierung für alle Planungsphasen ( Grob- und Fein) in einem System. Einsatz des eines Kennzahlensystem zur Verbesserung der Liefertermintreue. Anwendung der Montageplanung im Anlagenbau und Übergang zur getakteten Montage sowie Slotplanung als Basis für Engpassauflösungen in der Montage. Verschmelzung von JIS und JIT Prozessen im Anlagenbau angelehnt an Logistikansätze der klassischen Automobilindustrie.


WERKÖ GmbH - Präzisionswerkzeuge

Einführung und Customizing von PSIpenta bei einem Unternehmen mit Serien-und Massenfertigung in der Werkzeugproduktion. Mit dem Einsatz von SRM-Pro und CTP werden realistische Liefertermine bestimmt und die Bestandsführung optimiert.